Das Heimathaus ist auch Heimat des Museums "Land und Leute"

Zahlreiche Dokumente, Karten und andere Belege aus Print- , Bild und Audiomedien belegen die Entwicklung der Ortsteile und der Landschaft  um Lohne,Nordlohne und Lohnerbruch von deren Entstehung bis heute.
Dank der Mithilfe vieler Heimatfreunde ist eine große Zahl von liebevoll und qualifiziert aufgearbeiteten Bildern aus verschiedenen Jahrhunderten, die sowohl in Papierform wie auch als elektronische Dateien verfügbar sind, vorhanden.    

Eine Bibliothek, vornehmlich mit Publikationen zur historischen Entwicklung der Region ergänzt die Arbeit in der Museums - "Werkstatt". 

Über traditionelle Arbeitsgeräte und Hilfsmittel aus bäuerlicher Landwirtschaft, Handwerk, Gewerbe und Familie informiert die Sammlung sachkundig restaurierter, registrierter und textlich beschriebener Einzelstücke.


Allgemeine Öffnungszeiten:

Mittwochs von:                    9:00 bis 11:30 Uhr

mit Möglichkeiten zu einem Rundgang durch die Gebäude.

(Eintritt : 3,--€ pro Person)

Dabei können besichtigt werden:

  • Gebäude
  • Sammlung von historischen  Kleingeräten und Gegenständen aus Handwerk, Landwirtschaft und Forsten sowie Haus und Hof
  • Sammlung von – tlw.  schon aufbereiteten – historischen meist landwirtschtl. „Großgeräten“
  • Sammlung von Dokumenten aus der Lokal- und Regionalgeschichte
  • Sammlung Printmedien mit Artikeln über Lohne, Nordlohne und Lohnerbruch von 1845 bis heute
  • Sammlung von historischen Karten, Publikationen, Bildern etc. über Lohne, Nordlohne und Lohnerbruch

Anfragen für Führungen außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten per E-Mail oder telefonisch:

Email:                       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:                    05908-2409009